Wie KI die Softwareentwicklung von Contunity beeinflusst

Contunity nutzt Machine Learning, Reinforcement Learning und Supervised Learning, um die Eingangsparameter in Hardware-Designs für die Elektronik umzusetzen.

Mit dem zunehmenden Einsatz von KI konzentrieren sich immer mehr Start-ups auf innovative Ideen, die die Technologieentwicklung auf die nächste Stufe bringen. Contunity hat einen einzigartigen Weg gefunden, Künstliche Intelligenz und Machine Learning im Bereich der Automatisierung der Elektronikentwicklung anzuwenden, wir nennen es erweiterte modellbasierte Hardwareentwicklung. Wir haben uns sehr gefreut, am 5. April 2019 am appliedAI Meetup im Münchner Google Office teilzunehmen. Um die Anwendung von KI in der Praxis voranzutreiben, organisierte die AppliedAI Initiative zusammen mit Google dieses Treffen, um eine lokale Gemeinschaft von Start-ups, Forschern und Unternehmen zusammenzubringen, die die neuesten Entwicklungen in der KI diskutieren. Contunity war, zusammen mit anderen Startups wie Statice, Deevio, Geospin und Gini, Teil der Startup.

Die Initiative appliedAI ist Teil des Ökosystems UnternehmerTUM. Die UnternehmerTUM ist eines der größten gemeinnützigen Innovations- und Entrepreneurship-Zentren Europas und hat sich mit der Initiative appliedAI mit führenden Akteuren aus dem öffentlichen Sektor, der Industrie und der Technologie zusammengeschlossen.

Der Begriff der künstlichen Intelligenzruft sowohl Aufregung als auch Verwirrung in den Köpfen der Menschen hervor. Heutzutage ist KI ein wichtiger Teil unseres Lebens. Sie ist in vielen Alltagsprodukten von intelligenten persönlichen Assistenten in Smartphones, fahrerlosen Autos und Spezialrobotern für E-Mail, Navigation, Websuche und Social Media oder sogar in einigen der Bereiche wie Marketing und Personal zu sehen.

Künstliche Intelligenz ermöglicht es Maschinen, aus Erfahrungen zu lernen, sich auf neue Inputs einzustellen und menschenähnliche Aufgaben zu erfüllen. Derzeit ermöglicht es Contunity, Informationen effektiver zu integrieren, Daten zu analysieren und die daraus resultierenden Erkenntnisse zu nutzen, um die Entscheidungsfindung für unsere automatisierte Elektronikentwicklung zu verbessern. Die meisten KI-Beispiele, von denen wir heute hören, hängen stark von Deep Learning und Natural Language Processing ab. Mit diesen Technologien können Computer trainiert werden, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen, indem sie große Datenmengen verarbeiten und Muster in diesen Daten erkennen. Das ist auch ein wichtiger Anwendungsfall der KI von Contunity. Um unsere Automatisierungsalgorithmen zu verbessern, gibt es viele Designregeln, die zu beachten sind. Das bedeutet, dass es einen riesigen Lösungsraum mit verschiedenen Konfigurationen gibt, die analysiert werden müssen. Diese Analysen haben einen starken Einfluss auf die Ausgabequalität und den Rechenaufwand unserer modellbasierten Designalgorithmen. Contunity nutzt Machine Learning, Reinforcement Learning und Supervised Learning, um die benötigten Konfigurationen und andere Parameter für die Umsetzung der Eingangsspezifikation unserer Kunden in konkrete Hardware-Designs für die Elektronik zu schätzen.

Im Jahr 2019 werden wir viele weitere Nachrichten und Erfindungen im KI-Bereich sehen, die Welt verändert sich rasant, und eine neue Ära der Technologie beginnt.

Bleiben Sie dran für weitere Neuigkeiten!

Embedded World

Contunity wird an der lang ersehnten Embedded World 2019 in Nürnberg teilnehmen!
Treffen Sie Contunity persönlich auf dem Messegelände am Stand 3A-533.

Als Aussteller würden wir uns freuen, wenn Sie uns in Nürnberg an unserem Stand 3A-533 besuchen würden. Dies wird eine gute Gelegenheit für Sie sein, unsere Produkte und Dienstleistungen besser kennenzulernen und Ihre Bedürfnisse und Anforderungen mit unseren Produktspezialisten auszutauschen.

Highlights, die Sie an unserem Stand erwarten:
- Fachgespräche mit unseren Produktspezialisten
- Die einzigartige Produktdemo von Contunity auf der Messe

Die Messe Embedded World in Nürnberg ist die internationale Leitmesse für Embedded Systems. Mehr als 1.000 Aussteller präsentieren sich auf der embedded world und bieten alles rund um die Sicherheit elektronischer Systeme, verteilte Intelligenz, das Internet der Dinge und vieles mehr. Die Produktpalette umfasst Produkte, Dienstleistungen und Lösungen und zeigt den aktuellen Stand aller Facetten der Embedded-Technologien, von Komponenten, Modulen und Komplettsystemen über Betriebssysteme bis hin zu Software, Hard- und Softwaretools und Dienstleistungen für Embedded Systeme.

Als weltweit größte Fachmesse ihrer Art ist die embedded world 2019 eine Pflichtveranstaltung für alle, die sich mit der Entwicklung, dem Kauf und der Anwendung von Embedded-Technologien in den Bereichen Hardware, Software, Tools und Services befassen.

Markieren Sie die Termine in Ihrem Kalender und erleben Sie die internationale Leitmesse für Embedded Systems!

Veranstaltungsdaten:
Dienstag, 26. Februar bis
Donnerstag, 28. Februar 2019

Öffnungszeiten:
26. Februar 2019: 09:00 - 18:00 Uhr
27. Februar 2019: 09:00 - 18:00 Uhr
28. Februar 2019: 09:00 - 17:00 Uhr

Der Weg zur Messe: Die Embedded World 2019 befindet sich im Messezentrum Nürnberg und ist gut erreichbar, sei es mit dem Flugzeug, dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Umfangreiche Informationen für Ihre Reiseplanung finden Sie hier.

Weitere hilfreiche Links:
- Bestellen Sie ein kostenloses Ticket mit dem Code: B415622
- Messe-Info
- Rahmenprogramm

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Contunity-Team.

6-STELLIGE FINANZIERUNG FÜR CONTUNITY

Die Contunity GmbH hat erfolgreich einen 6-stelligen Betrag vom Investor und Elektronikindustrieexperten Dr. Dieter Lederer eingeworben.

Die Mittel werden verwendet, um uns dabei zu unterstützen, die Teamgröße weiter zu erhöhen und unser Produkt auf die nächste Stufe zu bringen. Die neue Investition wird es Contunity ermöglichen, seine Position als erstes Start-up mit einer Software-Suite, zur automatischen Entwicklung eingebettetem Quellcode, Schaltpläne und PCB-Layouts, weiter auszubauen.

"Ich bin sehr froh, Dr. Lederer an Bord zu haben, um unsere Technologie auf die nächste Stufe zu bringen. Mit dem erhöhten Betrag planen wir, die Fähigkeiten unserer Software zu erhöhen und Pilotprojekte zur Validierung unserer Technologie durchzuführen. Damit kommen wir der Vollautomatisierung der Embedded-Systems-Entwicklung einen Schritt näher", sagte Tobias Pohl, CEO von Contunity.

Contunity ist ein neu gegründetes Münchner Technologie-Startup gegründet von Tobias Pohl, Alexander Pohl und André Alcalde.

Contunity entwickelt eine Online-Softwarelösung zur Automatisierung und Vereinfachung des Engineerings von Embedded Systemen. "Wir stellen uns eine Welt vor, in der jeder Elektronik leicht entwickeln kann", sagte Contunity-CTO Alexander Pohl. Durch Automatisierung und künstliche Intelligenz reduziert diese Online-Plattform Know-how-Barrieren radikal. Mit dieser Technologie können mehr Menschen und Unternehmen an dem komplexen Entwicklungsprozess der Elektronik teilnehmen. Die Contunity-Software generiert automatisch Schaltpläne, PCB-Layouts, Stücklisten und Embedded Source Code.

Unser Investor, Dr. Dieter Lederer, verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der internationalen Unternehmensberatung, in 250 Projekten in der Elektronik- und Embedded-Systems-Industrie. Seine Mission ist es, Unternehmen zu helfen, in Zeiten des schnellen technologischen und sozialen Wandels effektiv voranzukommen und damit weit überdurchschnittlich erfolgreich zu sein. Er wird dem Team sein Know-how und seine Beratung für eine schnellere Entwicklung des Unternehmens zur Verfügung stellen.

Für weitere Informationen:
Tobias Pohl
CEO
tobias.pohl@contunity.eu

NVIDIA Inception Program

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Contunity dem NVIDIA Inception Program beitritt.

Das Programm fördert engagierte und außergewöhnliche Start-ups, die die Industrie durch Fortschritte in der Künstlichen Intelligenz und der Datenwissenschaft revolutionieren.
Dieses virtuelle Accelerator-Programm unterstützt Start-ups in kritischen Phasen der Produktentwicklung, des Prototypings. Jedes Mitglied erhält eine Reihe von kontinuierlichen Vorteilen, von Hardware-Zuschüssen und Marketingunterstützung bis hin zu Schulungen mit Deep-Learning-Experten.

Die Software von Contunity ermöglicht es Entwicklungsteams, Embedded-Systeme einfach zu erstellen, ohne tiefe Kenntnisse über Elektronik. Diese Software generiert automatisch individuellen eingebetteten Quellcode, Hardware-Schaltpläne und PCB-Layout.

Das NVIDIA Inception-Programm wird Contunity zugutekommen, indem es Computing- und Entwicklungsressourcen bereitstellt und Zugang zu seinem globalen Netzwerk von Deep-Learning-Experten und Meinungsführern bietet, um die Einführung der Technologie von Contunity in Schlüsselindustrien wie Industrial IOT und Automatisierungstechnik zu beschleunigen.

Contunity ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit NVIDIA die Projektentwicklung positiv beeinflussen und den Wert für alle Beteiligten weiter steigern wird. Bleiben Sie dran für weitere Neuigkeiten und Updates von Contunity!

Weconomy Award

Tolle Neuigkeiten: Contunity wurde mit dem WECONOMY AWARD 2018 ausgezeichnet!

Die Initiative WECONOMY wird von den renommierten Partnern Handelsblatt, Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. und UnternehmerTUM gefördert. WECONOMY zielt auf die Förderung von Partnerschaften zwischen Start-ups und etablierten Marktteilnehmern ab. Für Start-ups sind Partnerschaften mit etablierten Unternehmen aus mehreren Gründen von Interesse: Erwerb von Know-how von Branchenexperten, Mitarbeit in F&E-Projekten, Gewinnung von Pilotkunden, Aufbau von Lieferantenbeziehungen und Aufbau von Marktglaubwürdigkeit. Handelsblatt, Wissensfabrik und UnternehmerTUM sind bestrebt, solche Partnerschaften zu ermöglichen, indem sie wertvolle Kooperationen zwischen Industrie und Start-up fördern.

Das Contunity-Team hatte die Möglichkeit, ein Wochenende lang mit Führungskräften von Bosch, SAP, Vector, KPMG, BASF und vielen anderen über ihre Technologie zur zukünftigen Transformation der Elektronikentwicklung zu sprechen.

Lesen Sie mehr darüber auf der WECONOMY-Seite.

Vielen Dank an alle unsere Unterstützer, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!